FANDOM


Der hier beschriebene Charakter taucht nur in der Anime Fullmetal Alchemist 2003 auf und besitzt eine andere Geschichte und Vita als in Brotherhood oder im Manga.

Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Full Metal Alchemist Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.


Selim Bradley
Selim2003.png
Eigenschaften
Geschlecht Männlich
Geburtsdatum unbekannt (10 Jahre alt)
Familie King Bradley

Mrs. Bradley

Zugehörigkeit Familie Bradley
Spezies Mensch
Beruf Schüler
Einzigartigkeit Schwarze Augen
Weitere Daten
Erster Auftritt Episode 49
Letzter Auftritt Episode 51
Sprecher Makoto Tsumura (japanischer Sprecher)

Rieke Werner (deutsche Sprecherin)

Selim ist der Adoptivsohn von Gerneralfeldmarschall King Bradley. Ganz im Gegensatz zur Neuauflage handelt es sich bei diesem Selim Bradley nicht um den Homunculus Pride (in der Version von 2003 hat sein Adoptivvater diesen "wahren" Namen), sondern um einen ganz gewöhnlichen Menschen.

Charakter und AussehenBearbeiten

AussehenBearbeiten

Selim besitzt kurze schwarze Haare und gleichfarbige Augen. Er trägt einen hellblauen Anzug mit darunterliegendem weißen Hemd. Dazu hat er eine orange Kravatte um den Hals geschnürt. Sein Gesicht ist eher ründlich geformt und meist mit einem aufgeregten Lächeln versehen. 

CharakterBearbeiten

Selim besitzt einen äußerst neugierigen und aufgeregten Charakter. Er bewundert Edward Elric, den Fullmetal Alchemist sehr. Sein großer Held ist allerdings sein Adoptivvater King Bradley. Er ist tüchtig und versucht seinem Vater, wie auch seiner Mutter so gut er kann zu helfen.

In Fullmetal AlchemistBearbeiten

Selim tritt während der Handlung von Fullmetal Alchemist (2003) eher zum Ende hin auf. Er befindet sich in mehreren Gesprächen mit seinem Adoptivvater King Bradley, der ihm schließlich sogar den Schädel zeigt, der einst zu dem Körper seines menschlichen Abbildes gehört. Auf genau diesen Schädel soll Selim gut aufpassen. Jedoch bringt Selim den Schädel seinem Vater, während dieser sich gerade mit Roy Mustang in einem Gefecht befindet. Da ein Homunkulus in der Gegenwart seines ehemaligen Körpers, oder in dessen Überresten sterblich ist, wird der darüber unwissende Selim im Zornrausch von seinem Adoptivvater zu Tode stranguliert.

TriviaBearbeiten

-Selim ist in Fullmetal Alchemist Brotherhood (2009) der Homunculus Pride und somit nach dem Oberhomunkulus "Vater" der mächtigste von allen Homunculi.

-In Fullmetal Alchemist Brotherhood (2009) ist Selim/Pride sowohl mit schwarzen, als auch mit violetten Augen zu sehen. Ob dies auch auf den Selim von Fullmetal Alchemist (2003) zutrifft ist unklar.

-Es ist nicht zu 100 % sicher, ob Selim seinen Tod durch strangulieren fand, da kurz, bevor sein Vater seinen leblosen Körper fortwarf ein Knack-ähnliches Geräusch zu hören war. Dies könnte auf einen Tod durch Genickbruck hindeuten.

-Lediglich durch Selim war es Roy Mustang möglich King Bradley zu töten, da dieser durch den von seinem Adoptivsohn gebrachten Schädel sterblich war.

-Bradleys letzte Worte an seinen Sohn bzw. auch an Roy Mustang waren: "Das war der Beweis dafür, dass sie dumm sind!". Dabei bezog er sich auf die Menschen allgemein.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki